Bundesliga Vorschau Spieltag 17 (ab 15.12.2017)

Autor

FunTa

Moderator, männlich
Beiträge:
4.192
Zustimmungen:
454
Punkte:
90
Blog Posts:
55
Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV

Das haben sich die Gladbacher wohl deutlich anders vorgestellt, nach dem 2:1-Heimerfolg gegen den FC Bayern München ersuchte sie dieser Fluch und sie gewannen danach kein Spiel mehr. In Wolfsburg ging man 0:3 unter und Zuhause gegen Schalke 04 reichte es nur zu einem 1:1 durch ein Eigentor. Sogar das Auswärtsspiel im Schwarzwald wurde durch einen Elfmeter für den SC Freiburg mit 0:1 verloren und so steht man im letzten Bundesliga-Spiel der Saison 2017/18 schon deutlich unter Zugzwang. Ein Heimsieg wäre auch der notwendige Schwung, den man für das Pokal-Heimspiel nächste Woche gegen Bayer 04 Leverkusen bräuchte. Aber vielleicht ist der Hamburger SV in dieser Situation genau der richtige Aufbaugegner, denn er ging gegen die Eintracht aus Frankfurt im letzten Heimspiel mit 1:0 in Führung, verlor dann aber Konzept und Spiel mit 1:2. Der HSV spielte zuvor zweimal 0:0 nach dem 3:0-Heimsieg gegen Hoffenheim. Während die Gäste auf einem Relegationsplatz mit 15 Punkten stehen, kann es für Gladbach mit aktuell 25 Punkten nach einem Heimsieg deutlich nach oben gehen. Die Gladbacher Verletztenliste ist aber lang und Zakaria ist nun auch noch gelbgesperrt gegen den HSV.

FC Köln - VfL Wolfsburg

Die Kölner können nach der erwartbaren Niederlage beim FC Bayern München weitere Negativrekorde erlangen, wenn nicht gegen den VfL Wolfsburg irgend eine Art von positiver Veränderung stattfindet. Vier der letzten Vergleiche allerdings gingen Unentschieden aus, aber das Ergebnis aus der Vorsaison mit dem 1:0-Heimsieg könnte eventuell etwas Mut machen. Allerdings wurde das Tor per Elfmeter von Modeste erzielt, was sinnbildlich auch für die aktuelle Trefferquote vor dem Tor und die personelle Situation ist. Die Wolfsburger haben wieder in den Unentschieden-Modus geschaltet, spielten gegen RB Leipzig 1:1 und im Auswärtsspiel zuvor beim Hamburger SV 0:0. Die Geißböcke spielen nächsten Dienstag noch im Pokal bei Schalke 04, der VW Wolfsburg muss beim starken Zweitligisten 1. FC Nürnberg die nächste Pokalhürde nehmen. Die aktuelle Tabelle brauchen sich die Kölner eigentlich überhaupt nicht mehr anzuschauen, man muss jetzt mehr denn je Spiel für Spiel schauen und vielleicht sogar noch ein kleines Wunder mit einem Heimsieg schaffen. Die Wolfsburger deutlich gefangen nach dem Trainerwechsel, stehen nun mit 19 Punkten auf Platz 12.

FC Augsburg - Sport-Club Freiburg

Beim FC Schalke 04 lag Augsburg schon 0:2 am Mittwoch zurück, ehe man stark zurück kam und noch das 2:2 erzielte. Danach allerdings war der Wille der Gastgeber etwas größer und die Knappen gewannen das Spiel mit 3:2 gegen den FC Augsburg. Zuvor aber zeigte der FCA respektable Leistungen im Heimspiel gegen Hertha BSC (1:1), beim 3:1-Auswärtssieg in Mainz und auch beim 2:1-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg. Auch die Freiburger spielen wie aufgedreht und so machten sie nicht nur mit dem 1:0-Heimsieg über Borussia Mönchengladbach von sich reden, sondern sorgten vor allem durch den 4:3-Auswärtssieg nach einem 0:3-Rückstand in Köln für Furore. Dass die Breisgauer derzeit sehr stabil unterwegs sind, zeigt auch das 0:0 gegen den HSV und der 2:1-Heimsieg gegen Mainz. Auf die Freiburger wartet nächsten Mittwoch noch die Pokal-Partie bei Werder Bremen, Augsburg hat frei. Der FC Augsburg spielt eine absolut solide Bundesliga-Saison und steht mit einer 6-5-5 bei 24:20 Toren und 23 Punkten auf Platz 9 - der SC Freiburg hat eine 4-6-6 bei 14:28 Toren und 18 Zählern.

SV Werder Bremen - 1. FSV Mainz

Drei Siege aus den letzten fünf Spielen stehen für die Bremer zu Buche und vorsichtig kann man doch von einer kleinen Wende sprechen, denn die beiden Niederlagen passierten auswärts in Leverkusen und Leipzig - diese beiden Teams sind gerade Zuhause derzeit schwer zu schlagen! Die anderen Siege aber vor allem bei Borussia Dortmund, aber auch gegen Stuttgart und Hannover zeigen eine aufsteigende Form und das könnte sich auch gegen die Mainzer fortsetzen. Die befinden sich nämlich gerade in einer kleinen Ergebnis-Krise, aus den letzten vier Spielen ragt nur das 2:2 beim Auswärtsspiel in Leipzig positiv hervor, die Spiele in Freiburg, gegen Augsburg und Borussia Dortmund wurden verloren. Beide Mannschaften müssen in der nächsten Woche noch im DFB-Pokal antreten, wobei die Hausherren ein weiteres Heimspiel gegen den SC Freiburg haben und Mainz den VfB Stuttgart empfängt. Dieses Duell zwischen Bremen und Mainz könnte auch eine kleine Vorentscheidung im Abstiegskampf bedeuten, denn Bremen kann mit 14 Punkten auf dem vorletzten Platz die Mainzer mit 16 Punkten überholen und somit auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern! Die Mainzer haben ihrerseits die Möglichkeit, sich mit einem Auswärtssieg vom Rest des Feldes etwas abzusetzen und etwas beruhigt in die Pause zu gehen.

VfB Stuttgart - FC Bayern München

Dass die Schlussphase der Bundesliga-Hinrunde für den VfB Stuttgart mit Gegnern wie Bayern München, Leverkusen oder Dortmund nicht einfach wird, war nicht schwer vorherzusagen. Doch immerhin haben sie mit dem 2:1-Heimsieg gegen den BVB ein erstes Zeichen gesetzt - Leider kam danach beim 1:1 in Hannover oder der 0:1-Niederlage in Bremen in der Folge nicht allzu viel nach. Vielleicht auch dadurch fand man auch kein Konzept im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen und verlor es 0:2, danach setzte es in Hoffenheim eine knappe 0:1-Niederlage in der englischen Woche. Diese droht nun komplett ohne Punkte zu bleiben, wenn am Samstag der FC Bayern München zu Gast ist. Die letzten Vergleiche gegen den VfB wurden von den Bayern alle gewonnen, auch sonst tat man sich im letzten Heimspiel gegen die Kölner unerwartet schwer - konnte aber dennoch irgendwie das Spiel mit 1:0 gewinnen und somit wurde auch der Auswärtssieg in Frankfurt veredelt. Der letzte Stuttgarter Heimsieg geschah am 10. November 2007 und hier konnte der VfB mit 3:1 gewinnen, über eine Wiederholung würden sich sicherlich nicht nur die Schwaben freuen. 2009 wurde im Heimspiel durch das 0:0 immerhin einen Zähler gegen den Stern des Südens geholt und vielleicht verabschiedet man sich mit einem kleinen Erfolg in die Winterpause. In der nächsten Woche müssen die Stuttgarter noch im Pokal nach Mainz und die Bayern empfangen zum Abschluss des Fußball-Jahres keinen geringeren als Borussia Dortmund in der Allianz Arena. Hier könnten bei einigen Spielern schon die Gedanken sein, auch wenn bisher kein nachlassen erkennbar ist. Die Stuttgarter sind in der Tabelle etwas abgesackt bei nun 17 Punkten, die Verfolger aus Mainz, Hamburg und Bremen lauern schon auf weitere Fehler. Jupp Heynckes hat seine Bayern wieder auf Kurs gebracht und kommt als Herbstmeister.

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04

Die Männer von Nico Kovac erwiesen sich ein weiteres Mal als unangenehmer Gast in Hamburg und so gewannen sie nach einem 0:1-Rückstand relativ locker schon in der ersten Halbzeit mit 2:1 und ließen in der zweiten Halbzeit keine weiteren Treffer zu. Dies ist nach dem Auswärtssieg in Berlin der nächste Erfolg auf fremden Rasen, dafür musste man sich in den Heimspielen sowohl Bayer 04 Leverkusen als auch dem FC Bayern München mit 0:1 geschlagen geben. Auch jetzt hat man wieder einen starken Gegner zu Gast, denn die Brust ist wieder etwas breiter geworden bei Schalke 04. Nach drei Unentschieden in Folge in Dortmund, gegen Köln und in Gladbach wurde das Heimspiel gegen den FC Augsburg nach großem Kampf mit 3:2 gewonnen. Beide Teams können aber auch noch im Pokal den Sprung ins Viertelfinale schaffen, denn die Eintracht aus Frankfurt muss nach Heidenheim und die Königsblauen empfangen ein weiteres Mal die Geißböcke aus Köln. Die Gastgeber sind erstaunlich gut unterwegs und durch den Auswärtssieg in Hamburg auf Platz 7 geklettert, mit 25 Zählern ist man punktgleich mit Dortmund und Gladbach - Schalke 04 ist mittlerweile erster Bayern-Verfolger geworden mit 29 Punkten und dahinter wartet mit einem Zähler weniger Schalke-Verfolger Leipzig.

Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim

Die Bundesliga hat für den Samstagabend ein schönes Spiel vorbereitet, wenn Peter Stöger in seinem ersten Heimspiel mit Borussia Dortmund nach dem 2:0-Auswärtssieg in Mainz im Signal Iduna Park die TSG 1899 Hoffenheim empfängt. Zuvor hat man sich nach einer gefühlt endlosen Serie siegloser Spiele von Peter Bosz getrennt und trifft nun auf den potenziell gehandelten Stöger-Nachfolger: Julian Nagelsmann. Eine bessere Dramaturgie hätte wohl auch ein Regisseur nicht schreiben können. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass der Borussia einige Spieler verletzt fehlen und die letzten Spiele nicht wirklich eine gute Qualität auf dem Platz zeigten. Auch bei Hoffenheim ist etwas Sand im Getriebe, auch wenn zuletzt das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart knapp mit 1:0 gewonnen wurde. Davor verlor die TSG mit 0:2 in Hannover und das Auswärtsspiel davor offenbarte bei der 0:3-Niederlage in Hamburg einige Schwächen im Spiel der Hoffenheimer. Während die Gäste aus dem Kraichgau noch einmal alles in dieses Spiel reinlegen können, geht es für die Dortmunder in der nächsten Woche zum Knaller im Pokal nach München. Für Peter Stöger geht es nicht nur mit einem Heimsieg darum, sich sukzessive weiter in der Tabelle zu verbessern - mit einem Heimsieg kann man auch im Pokal bei Bayern München selbstbewusster auftreten. Außerdem könnte mit aktuell 25 Punkten der Gegner aus Hoffenheim mit jetzt 26 Zählern gleich überholt werden und so etwas motiviert im Normalfall gleich doppelt. Dortmund hat aber weiter viele Verletzte und Hoffenheim muss auf den gesperrten Geiger verzichten, Ochs sowie Wagner sind fraglich.

Hannover 96 - Bayer 04 Leverkusen

Sonntag Nachmittag empfängt Hannover 96 Bayer 04 Leverkusen und muss dabei einiges besser machen, als beim Auswärtsspiel in Berlin. Denn dieses wurde am Mittwoch mit 1:3 bei Hertha BSC verloren, davor überraschten die Männer von André Breitenreiter aber mit einem Heimsieg über Hoffenheim und so gibt es hier vielleicht einiges an Gegenwehr von den Niedersachsen. Bayer 04 Leverkusen allerdings kommt mit der Empfehlung von zwei Auswärtssiegen ohne Gegentor beim VfB Stuttgart und bei Eintracht Frankfurt, dazwischen trotzte man Borussia Dortmund Zuhause ein 1:1 ab und zuletzt sorgte auch das 1:0 in der englischen Woche gegen Werder Bremen für zusätzliches Selbstvertrauen. Hannover 96 wird hier wie auch schon am Mittwoch mit ziemlich viel Körpereinsatz spielen und vor eigenem Publikum den Fans einen schönen Jahresausklang bescheren wollen, denn im Pokal ist man ausgeschieden und Bayer 04 Leverkusen muss nächsten Mittwoch zu den Fohlen aus Gladbach. Hannover 96 ist für einen Aufsteiger auf einem erstaunlich guten 10. Platz und kann befreit aufspielen, Leverkusen ist voll im “flow” auf Platz 4 und kann sich mit einem Auswärtssieg so richtig oben festsetzen, allerdings ist Wendell bei den Gästen weiter gesperrt.

RB Leipzig - Hertha BSC

Die frechen Überflieger aus der letzten Saison sind in der Schlussphase der Hinrunde etwas flügellahm geworden, in Wolfsburg war man am Rande einer Niederlage und schaffte immerhin noch ein 1:1 am Dienstag - größere Erwartungen hatten wohl die Leipziger selbst und auch die Buchmacher beim Heimspiel gegen Mainz 05, welches aber nur 2:2 endete und auch im Auswärtsspiel bei den damals etwas formschwachen Hoffenheimern ging man katastrophal mit 0:4 unter. Rückblickend darf daher der letzte Sieg nicht fehlen, Ende November wurde das Heimspiel gegen den SV Werder Bremen 2:0 gewonnen. Etwas Berg und Tal fahren auch die Hauptstädter, endlich gab es mal wieder einen Heimsieg: gegen Hannover 96 konnte sich Hertha BSC nach einer 2:0-Führung auch bis zum Spielende mit 3:1 durchsetzen, nachdem in Augsburg glücklich in der Nachspielzeit der 1:1-Ausgleichstreffer gelang und somit auch etwas das Glück zurückkehrte. Nach dem 2:0-Auswärtssieg bei Abstiegskandidat Köln verloren die Berliner etwas unerwartet nach 1:0-Führung noch mit 1:2 im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Für beide Mannschaften ist dieses Spiel das letzte im Kalenderjahr 2017 und somit noch mal eine schöne Gelegenheit, ohne den ganz großen Druck eine gute Leistung zum Abschluss des 17. Spieltages zu zeigen. RB Leipzig hat 28 Punkte und steht auf Platz 3, kann mit einem Dreier bei gutem Verlauf auf den zweiten Platz springen und Hertha BSC ist mit 21 Punkten im Soll - die Gäste können aber noch in die erste Tabellenhälfte kommen, auch wenn “Mitch” Weiser mit einer Knöchelverletzung fraglich ist. Bei RB Leipzig wird auf jeden Fall Upamecano wegen einer Sprre fehlen.

Die Seite wird geladen...
  • Sportwetten und Tipps

    Wettpoint ist eine der größten internationalen Plattformen, die allen Sportwetten Fans die Möglichkeit geben soll sich auszutauschen, ob im Sportwetten Forum oder Live Chat. Mit vielen Tools und Informationen z.B. zu Wettprognosen, Wettrechner, Downloads, Bonus Vergleich, gratis Gutscheine oder kostenlose Wettguthaben. Außerdem Livescores und Spielstände, Sport Spielplan und neueste Ergebnisse live. Alles was man für seine Wetten Tipps heute braucht. Bei uns wird Gemeinschaft, Teilen von Frust und Freude und das Motto - User helfen Usern groß geschrieben.
  • News zu Sport & Wetten

    Im Forum findet man User Wett Tipps, Erfahrungen, Quoten und Analysen zu den Vorhersagen. Mit Sportarten wie Fußball, Tennis, Eishockey, US Sport bis zu Basketball und Formel 1. Mit Hilfe, Diskussion und Ratschlägen rund um Sportwetten online, Wettanbieter Empfehlungen, aktuelle Liveticker und Livescore sowie Info zum Wettprogramm der Buchmacher, Wettbonus und Freebet Angebote und mehr. Das Wettforum mit allen Funktionen die ein Sportwetter zum Wetten braucht.
    Auch Deine Meinung ist gefragt !
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um sie benutzerfreundlich zu gestalten und bereitstellen zu können.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Bitte beachte unsere Angaben in der Cookie Policy und zum Datenschutz.
    Information ausblenden